Fr, 07.02.2020, 20:00


 

Pfadfinder. Mit dem Mountainbike die Welt entdecken. Alpen, Sibirien, Himalaya, Nordkorea. Von den Hausgipfeln nahe Innsbruck zu vereisten Vulkanen in Sibirien, über Höhen und Tiefen im Himalaya, auf noch nie mit dem Mountainbike befahrene Berge in Nordkorea – und wieder zurück nach Tirol. Dabei geht es Harald nicht darum, sich als Held von „Schneller, Höher, Weiter“ zu inszenieren. Mit einem Schuss sympathischer Selbstironie berichtet er auch von Fehlschlägen und Sackgassen. So nimmt er Mountainbiker, Bergsportler, Reise- und Naturfans mit auf einen abenteuerlichen und authentischen Trip durch sein Leben. „Pfad-Finder“ ist eine Geschichte über die Neugier auf das Unbekannte. Über die Freiheit, seinen Lebensweg selbst zu gestalten – und im Unterwegssein zu finden.

 

Harald Philipp. Harald ist Bikeprofi – aber seine Erfolge stehen in Gipfelbüchern, nicht auf Ergebnislisten. Steile Bergpfade sind seine Radwege, die Alpen sein Spielplatz. 1983 in Deutschland geboren, ist Innsbruck in Tirol seine echte Heimat. Harald ist Abenteuer, Autor und Vortragsredner. Immer auf der Suche nach neuen Wegen, hat er Gipfel und Klettersteige in den Alpen und im Himalaya als Erster befahren. Auch ohne einen einzigen Rennsieg oder Titel ist er einer der bekanntesten deutschen Mountainbiker.

 

Webseite des Referenten