TRANSASIEN beim ersten Grazer Vortragsfestival

Trailer. Transasien - Ende der Welt


Transasien - bis ans Ende der Welt. Mit 29 Jahren sagen Sabine Hoppe und Thomas Rahn dem vertrauten Alltag Lebewohl, folgen der Neugierde und brechen auf in die Ungewissheit der Fremde. Sie werden mit ihrem Oldtimer-LKW einmal den Globus umrunden, doch davon ahnen sie jetzt noch nichts. Mit durchschnittlich 40km/h Richtung Osten unterwegs, durchqueren sie Europa und die Türkei, kreuzen die Wüsten des Iran, stecken im Sandsturm fest und entdecken märchenhafte Basare entlang der sagenumwobenen Seidenstraße. Dem aufkeimenden Bürgerkrieg in Kirgistan knapp entkommen, kämpfen sie sich durch hüfttiefe Flüsse in den einsamen, unvergleichlichen Weiten der Mongolei bis ins vielfältige China, das seine ganz eigenen Herausforderungen bereithält.

Sabine Hoppe & Thomas Rahn. Zwischen 2009 und 2015 durchquerten die Weltenbummler mit ihrem fast 40 Jahre alten Oldtimer-Lkw „Paula“ 54 Länder auf fünf Kontinenten. Sie legten dabei über 120.000 Kilometer auf den schönsten wie auch gefährlichsten Straßen der Welt zurück. Mit ihren preisgekrönten, live kommentierten Fotoreportagen über die abenteuerlichen Etappen begeistert das Paar Zuschauer seit Jahren.

 

www.abseitsreisen.de